Sofa, Songs & Schorle

Schon lange hatte ich das vor. Jetzt mach ich es einfach mal. Ich lade in mein Wohnzimmer ein. 🙂

Bernhard Sperrfechter und ich werden musizieren.
Platz hab ich für 20 Leute. Es wird also schnuckelig privat auf den Sofas, mit Songs und Schorle.
Wer dabei sein möchte muss geimpft oder genesen sein, sich vorher per mail oder Telefon bei mir anmelden und ein Ticket kaufen (20€ für Musik inkl. Schorle)
Ein paar Plätzchen sind schon reserviert…:)
Mein Wohnzimmer ist in der Haardtstraße 28 in Schifferstadt.
Ich freu mich auf euch!
Jutta

brandlDUOsperrfechter

ich freue mich sehr, dass unser Album nun fertig und veröffentlicht ist.
Man kann es überall streamen/hören aber natürlich auch physisch erwerben, bei unseren Konzerten, bei mir oder Bernhard. Ich bin sehr froh über die zusammen Arbeit mit ihm.
Über die Jahre und besonders durch das arbeiten an der CD sind wir gut zusammen gewachsen und zusammengewachsen. Es ist schön, das Ergebnis jetzt präsentieren und teilen zu können.

Licht am Ende des Tunnels…

Ganz langsam scheint es wieder aufwärts zu gehen. Ich hoffe sehr, dass wir alle bald wieder etwas Normalität genießen können nach dieser sehr langen Durststrecke.

In den vergangenen Monaten, gab es hier nicht viel zu berichten weil es außer Streamingkonzerten keine Auftrittsmöglichkeiten gab. Ein sehr schönes Konzert durfte ich mit meinem Quartett in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen aufzeichnen. Gesendet wird es am 28. Juni. Mit dem Ticket kann man es dann eine Woche lang auch mehrmals anschauen. Den Zugang bekommt man hier

Ich freue mich sehr, dass die MöllersjazzReihe aller Voraussicht nach stattfinden kann. Die Hygienemaßnahmen müssen natürlich eingehalten werden, aber es findet in der Wirklichkeit statt mit echtem, anwesenden Publikum. Nähere Einzelheiten demnächst hier!

September Song

Der Sommer liegt in seinen letzten Zügen und ich freue mich auf die nächsten Gigs.

Für Coarbegh habe ich vor Jahren mal auf einem Album mitgewirkt. Das war ein ungewohnter Ausflug in die ProgRock/Ambient-Szene. Jetzt haben sie mich für ein Livekonzert eingeladen im alten Hallenbad in Ludwigshafen. Ich bin sehr gespannt.

MöllersJazz war wieder völlig ausgebucht in diesem Jahr. Inzwischen gibt es eine große Fangemeinde. Wie schön, dass das alles so gut geklappt trotz aller Auflagen. Einen Abend gibts noch in der nächsten Woche.

Mit Bernhard spiele ich noch ein paar Gigs in diesem Jahr. Die Veröffentlichung unseres Album verzögert sich noch etwas durch die Pandemie, aber wir sind dran!

Ich bin positiv und hoffe Coronamäßig negativ zu bleiben!

Alles wird gut!

Livestream und endlich wieder richtig live !

Die beiden Livestreams mit Martin Preiser aus der Fruchthalle in Kaiserslautern und mit Bernhard Sperrfechter aus der Stadthalle Speyer waren wirklich ein Lichtblick für mich und ich bin froh diese Möglichkeit gehabt zu haben. Beide Konzerte kann man übrigens noch auf Youtube sehen, einfach hier im Text oben oben klicken.

So langsam entspannt sich die Lage wieder etwas. Wenn es auch noch nicht bedeutet dass jegliche Gefahr vorüber ist, freue ich mich wieder auftreten zu dürfen. Mit den jeweils notwendigen Einschränkungen.
Nächste Woche gibt es den ersten MittwochsJazz bei Möllers im Restaurantgarten. Wir hoffen alle, dass das Wetter so schön bleibt, denn wir können leider nur OpenAir spielen. Indoor ist es noch nicht erlaubt. ich hoffe sehr dass die Menschen nicht zu übermütig werden. Ein neuerlicher Rückschritt wäre wirklich fatal.

Der Gesangsunterricht bei mir findet weiterhin online statt. Das hat sich aber ganz gut „eingegrooved“. Bernhard und ich sind fleissig und hoffen, bald etwas präsentieren zu können! Stay tuned!

Corona

nun sind wir alle schon seit Wochen zwangsbeurlaubt. Ich möchte nicht jammern. Mir geht es gut, in meinem Umfeld sind alle gesund und ich wohne so schön, dass ich es gut zu hause „aushalten“ kann. Das empfinde ich durchaus als Privileg und bin sehr dankbar dafür.

Die Bühne fehlt natürlich schon. Konzerte und Workshops wurden abgesagt oder verschoben. Ich nutze die Zeit zum üben. Entwickle neue Online-Unterrichtskonzepte, und arbeite mit Bernhard (… online..!) weiter an unserem Album

Am kommenden Freitag gibt es ein DUO-Konzert mit Martin Preiser und mir in der Fruchthalle in Kaiserslautern. Ohne Publikum. Es wird live gestreamt . Bin gespannt wie das wird und freue mich riesig, für die Möglichkeit.

Back on the block!

es war ein bißchen ruhig hier und es ist an Zeit dass ich mich wieder zurückmelde.
In meinem Leben hat sich viel verändert und es gab andere Schwerpunkte, aber die Musik war und ist immer bei mir.
Ich habe große Lust wieder mehr zu konzertieren und bin voller Tatendrang. Ein Neues Programm mit dem JazzWordsQuartet ist noch in der Planung. Einige noch nicht spruchreife Ideen..

Sehr intensiv ist die Zusammenarbeit mit Bernhard Sperrfechter. Unser Album ist fast fertig und wir hoffen im laufe des Frühjahres zu veröffentlichen.
Es macht großen Spaß zusammen zu musizieren. Wir hören aufeinander, sind offen für spontane Ideen und so ist jeder Live-Auftritt spannend. Mehr demnächst hier!

OpenAirJazz

Am Mittwoch den 12. Juni beginnt wieder MöllersMittwochsJazz im Salischen Hof in Schifferstadt
Die SommerJazzReihe gibt es schon seit 2014 und wie in jedem Jahr ist der Eintritt frei. Ich freue mich jedes Jahr auf die 4 Konzerte jeweils am 2. Mittwoch in den Monaten Juni, Juli; August und September.
Mein Gast zur Eröffnung ist der Pianist Daniel Prandl.
Tischreservierung ist empfehlenswert, manche Fans buchen schon frühzeitig alle Termine.

Frühling, endlich…

die Sonne scheint und die Temperaturen sind 2 stellig. Wunderbar nach dem grauen Winter. Ich freu mich sehr auf meinen Gig mit Martin Preiser im neuen JazzClub „Ella & Louis“ in Mannheim. Die MöllersMittwochsJazz Reihe ist fertig geplant. Toll, dass wir das nun schon im 6. Jahr machen. Weiteres ist in Planung.

Bis bald und genießt den Frühling!

Jahresbeginn im Kloster

Für 2019 wünsche ich uns allen Gesundheit und Glück, gute Gedanken, schöne Begegnungen, Erfolg und Entspannung gleichermaßen, Zufriedenheit und Zuversicht! Und natürlich last but not least viel Musik!

RegenCirclesong im Wald, einen WasserKanon über dem Goldbach, Achtsame Waldspaziergänge, Gehmeditation und Circlesongs und Improvisationen an den Abenden. Mit meinem neuen Projekt mit Bea von Borcke (AuszeitNatur) hat das Jahr schön begonnen. Das Lächeln der Teilnehmer hat uns darin bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind mit „Stimme-Klang-Natur“ . Weitere Termine sind in Planung!

Und jetzt übe ich grade mal wieder französisch für den nächsten Gig am kommenden Sonntag. Ich freu mich schon das CarteBlanche Programm mal wieder zu singen.